Skip to content

HRM Experts Frühstück: Einblick in die Zukunft der HR-Arbeitswelt

Ein inspirierender Morgen voller HR-Innovationen

Ich hatte das Vergnügen, am HRM Experts Frühstück in Linz teilzunehmen, das bereits zum sechsten Mal von EY und TRESCON organisiert wurde. Diese Veranstaltung bot HR-Expert:innen und Kolleg:innen eine großartige Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) in der HR-Arbeitswelt auszutauschen. Natürlich konnte ich mir das nicht entgehen lassen und war vor Ort, um praxisnahe Beispiele zu erleben und den regen Austausch zu genießen.

Ein besonderes Highlight für mich war das Wiedersehen mit meinem ehemaligen Chef, Wilfried Blaschke, der mir damals die Türen in die HR-Welt öffnete. Es war eine Freude, sich erneut mit ihm auszutauschen und gemeinsame Erinnerungen aufzufrischen.

Die Themen des HRM Experts Group Frühstücks im Überblick

Die Moderation des Events übernahm Bernhard Winkler, Mitglied der HRM Experts Group, und die Agenda war sowohl vielfältig als auch zukunftsorientiert. Die Themen regten zum Nachdenken über aktuelle Trends und Herausforderungen an.

Bernhard Winkler der HRM Experts ©️STARMAYR Photography

Einleitung durch Erich Lehner von EY

Erich Lehner von EY eröffnete die Veranstaltung mit einer Einleitung, in der er folgende Punkte hervorhob:

• Fachkräftemangel und Umsatzeinbußen: Unternehmen spüren bereits die Auswirkungen und müssen sich flexibel an die demografischen Veränderungen anpassen.
• Flexibilisierung der Arbeitszeit: Anpassungen wie Teilzeitarbeit und flexible Modelle werden entscheidend sein.
• KI als Chance: KI kann helfen, Personallücken zu schließen und Routineaufgaben zu übernehmen, was Unternehmen einen strategischen Vorteil verschafft.

Erich Lehner von EY©️STARMAYR Photography

Esther Gelbenegger, Landessprecherin der HRM Experts Gruppe, betonte in ihrer kurzen Ansprache:

• Das Konzept der HRM Experts Group
• Menschen im Fokus: Führung bedeutet, KI als Ergänzung und nicht als Ersatz zu sehen.
• Routineaufgaben durch KI: Dadurch können wir uns auf wesentliche Aufgaben konzentrieren und die Führung neu denken.

Esther Gelbenegger der HRM Experts ©️STARMAYR Photography

Technologie-gestütztes Skill Management: Ein besonders bemerkenswerter Vortrag kam von Michael Haupt, der als Ersatz für den verhinderten Oliver Suchovki von EY sprach:

• Skill Management enabled by technology: Bis 2030 haben Skills eine Halbwertszeit von nur 2,5 Jahren und benötigen regelmäßige Auffrischung und Erweiterung.
• Flexible Skill-basierte Organisation: Der Trend geht weg von starren Stellenbeschreibungen hin zu einer Definition von Mitarbeiter:innen über ihre Fähigkeiten.
• Workforce Transformation: Michael Haubt stellte einen Prozess zur skillbasierten Organisation vor und erläuterte fünf zentrale Elemente: Re-Design, Up-Skill, Re-Skill, Recruit, Retain.
• Textkernel: Als Vorreiter der KI im HR und Talentmanagement zeigte er die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Technologien wie Machine Learning, Parsing und Document Understanding.

Die Vortragenden v.l.n.r. Michael Haupt, Bernhard Winkler, Erich Lehner, Esther Gelbenegger, Gabriel Scurtu & Andreas Gärtner ©️STARMAYR Photography

Praxisbeispiele und KI im Arbeitsalltag: Andreas Gärtner von eMAGNETIX und Gabriel Scurtu von HeadquarterWeb3.0 bzw. KIRA boten ebenfalls wertvolle Einblicke:

• Flexible Arbeitszeitmodelle bei eMAGNETIX: Das Unternehmen setzt erfolgreich auf eine 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich.
• Generative KI in der Praxis: Anwendungen in verschiedenen Bereichen des Marketings und der Datenanalyse, die durch generative KI optimiert werden können.
• Storytelling und “KIMagnetix”: eMAGNETIX nutzt Storytelling, um ihre Prozesse zu mit der KI zu kommunizieren.
• KI als Partner in der Datenanalyse: Gabriel Scurtu zeigte anhand von Beispielen, wie KI die Analysemöglichkeiten auf eine neue Ebene hebt und wie Auszubildende von einer passiven in eine aktive Rolle gebracht werden können.

Mein persönliches Fazit

Leider konnte ich aufgrund eines Folgetermins und der leichten Überziehung des geplanten Präsentations-Zeitrahmens nicht bis zum Ende der Veranstaltung bleiben, aber die Inspiration und der Austausch mit den HR-Kolleg:innen waren unbezahlbar. Ich werde definitiv beim nächsten HRM Experts Frühstück wieder dabei sein und plane dann auch mehr Zeit ein.

Danke an alle Organisator:innen und Sponsor:innen für diese gelungene Veranstaltung und die vielen neuen Impulse!

Ich beim Aufsaugen der Inhalte 😄 ©️STARMAYR Photography

Folge mir auf LinkedIn und tausch dich mit mir aus: LinkedIn Profil Elyas Dareshouri

Mehr spannende Beiträge auf dem Blog Fingerspitzengefühl.at ! Folge den Blog direkt hier um nichts mehr zu verpassen:

Jetzt Beitrag teilen:
LinkedIn
XING
Facebook
Reddit
WhatsApp
Email
Drucken

Weitere Beiträge die dich interessieren könnten:

1 Kommentar


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Book FREE Trial

We know that getting back into fitness is tough! Let us help you achieve your weight boxing workouts.